AKTUELLES

So vielseitig wie noch nie durch die Ferien: Durchgängige Ferienbetreuung in Hornstein

Auch im heurigen Jahr bietet die Marktgemeinde Hornstein auf Initiative von Bürgermeister Christoph Wolf wieder eine durchgängige Ferienbetreuung für alle sechs- bis vierzehnjährigen Hornsteiner Kinder an: „Ich freue mich, dass wir im Sommer alle neun Wochen eine Ferienbetreuung für unsere Kinder anbieten können und heuer ein so vielfältiges Programm wie noch nie zuvor in und rund um Hornstein aufstellen konnten“, so der Bürgermeister.

Die Betreuung erfolgt in Kooperation mit dem ASV Hornstein, dem TC Hornstein, dem JUZ Hornstein, dem Verein Skate4Fun, und einzelnen Pädagogen, so der Bürgermeister: „Auch heuer wird es wieder zwei Fußballcamps geben, welche von unserem Sportverein organisiert und betreut werden sowie aufgrund der großen Nachfrage zwei Tenniscamps.“ Besondere Highlights in diesem Jahr sind wieder ein Skate-Kurs auf unserem neuen Funpark, eine Wildnisliebe-Woche im Föhrenwald, wo sich Kinder im Gelände orientieren und einen Unterstand bauen können, eine Land-Art-Woche im Hornsteiner Bürgergarten, wo die Kleinen gestalterisch vielseitig aktiv werden dürfen, und erstmals auch eine Englisch-Woche in unserer wunderbaren Bücherei, wo Kinder im Volksschulalter ihren Wortschatz „in English please“ üben“, zeigt sich Bürgermeister Wolf begeistert von den Hornsteiner Angeboten.

Die Kosten für die Ferienbetreuung werden zum Großteil von der Gemeinde getragen: „Wir fördern jedes teilnehmende Kind mit Hauptwohnsitz in Hornstein entweder durch Zuschüsse für die Vereinscamps in Höhe von bis zu 100 Euro pro Kind oder durch eine maximale Teilnahmegebühr in Höhe von 30 Euro pro Woche bei den sonstigen Camps“, freut sich Bürgermeister Wolf. „Weiters ist es uns gelungen, bei fast allen Camps eine Mittagsversorgung zu organisieren, das verschafft berufstätigen Eltern zusätzlich Freiräume“, ist der Bürgermeister überzeugt.

Wer lieber in gewohnter Umgebung betreut wird, dem stehen in allen neun Ferienwochen der Kindergarten, die Krippe und das Tagesheim zur Verfügung. Den Kindern bekanntes Personal betreut die Kinder dort abwechslungsreich und mit Themenschwerpunkten in den Sommermonaten. Die Betreuung ist bedarfsgerecht geöffnet.

Die Anmeldung zu den einzelnen Wochen erfolgt über entweder bei der Gemeinde oder direkt bei den Vereinen und ist ab sofort möglich. Ein neuer Folder mit allem Wissenswerten bietet sämtliche Informationen. „Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit, damit unsere Kinder auch in den Sommerferien die beste Betreuung genießen dürfen!“, so Wolf abschließend.

Betreuung bereits zwei Mal mit dem Feriensport-Gütesiegel ausgezeichnet

Die Ferienbetreuung der Marktgemeinde Hornstein wurde bereits mit dem Feriensport-Gütesiegel ausgezeichnet. „Diese Zertifizierung bestätigt die großartige Arbeit, die unsere Vereine sowie das Betreuungsteam der Gemeinde in der Ferienbetreuung leistet“, freut sich der Bürgermeister der Marktgemeinde Christoph Wolf.

Alle Details zum Ferienprogramm:

https://www.hornstein.at/gesellschaft/generationen/sommer-ferienprogramm

Weiterlesen …

Neue Schaukel am Spielplatz in Hornstein: HoKis unterstützen Ankauf großzügig

Vor Kurzem konnte am Spielplatz bei der Lindenallee in Hornstein ein neues Spielgerät aufgestellt werden. „Die neue Schaukel ergänzt das großartige Angebot auf unserem Spielplatz perfekt. Besonders freut es mich, dass die HoKis den Ankauf mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro unterstützen“, so Bürgermeister der Marktgemeinde Hornstein, Christoph Wolf. Das Geld stammt aus der Spendensammlung beim Begräbnis des 2021 plötzlich verstorbenen Polizeipostenkommandanten von Hornstein, Alfred Leeb, der heute seinen 63. Geburtstag gefeiert hätte.

Neben der Hornsteinburg und der langen Seilbahn bietet die neue Schaukel den Kindern zusätzliches Spielvergnügen am schönsten Spielplatz des Burgenlands. „Ich bedanke mich stellvertretend bei der Obfrau der HoKis, Elisabeth Szorger, für die großzügige Unterstützung. Ich bin überzeugt, dass diese Spende im Sinne von Alfred gewesen wäre“, erklärt Wolf abschließend.

Weiterlesen …

Beeindruckende Zahlen: Erfolgsprojekt Bücherei Hornstein

Die im Jahr 2020 neu eröffnete Bücherei Hornstein im Dachgeschoss des Forsthauses konnte auch für das Jahr 2023 wieder eine beeindruckende Bilanz vorweisen. „Mittlerweile haben wir 569 registrierte Leser, rund ein Drittel davon ist unter 14 Jahren. Diese Erfolgsbilanz zeigt, dass wir es in Hornstein mit unserem Team geschafft haben, das staubige Image der Büchereien aufzupolieren und einen modernen Ort der Begegnung geschaffen haben“, freut sich Bürgermeister Christoph Wolf, der sich bei allen Ehrenamtlichen für das Engagement bedankt.

An drei Öffnungstagen pro Woche kommen Besucher in die Bücherei. Sind vormittags auch Schulklassen oder Kindergartengruppen aus Hornstein angekündigt, werden die Pforten entsprechend öfter geöffnet. Vor allem die Altersgruppe der Zwei- bis Zehnjährigen kennt die Bücherei durch die regelmäßigen Besuche mit ihren Gruppen gut. „Sehr viele Kinder sind oder werden darüber hinaus auch privat mit ihren Familien Stammleser, aber auch aus den umliegenden Ortschaften gibt es aufgrund unseres großen und ständig erneuerten Angebots, der laufenden Veranstaltungen und weil die Bücherei einfach ein so gemütlicher Wohlfühlort und sozialer Treffpunkt ist, zahlreiche treue Stammleser“, freut sich Büchereileiterin Elisabeth Szorger.

„Als Gemeinde stellen wir jedes Jahr ein Budget von über 10.000 Euro für den Ankauf von Medien bereit, um das Angebot weiterhin attraktiv zu halten und regelmäßig zu erweitern“, so Wolf.

Zahlen, Daten und Fakten zur Bücherei:

Die im Oktober 2020 auf 180 m² im Forsthaus Hornstein neu eröffnete Bücherei

  • wird von 14 fast ausschließlich ehrenamtlichen Mitarbeitern betreut,
  • die im Jahr 2023 insgesamt 664 Arbeitsstunden leisteten waren und
  • die über 100 Stunden in Aus- und Weiterbildung investiert haben.
  • 758 Besucher haben im letzten Jahr
  • 544 Mal ein Medium ausgeborgt,
  • und bei 78 Veranstaltungen unsere Schwelle überschritten.
  • Insgesamt stehen per Stichtag 987 Medien (Bücher, Tonies, Spiele) zur Verfügung, davon
  • 654 neue Medien wie zum Beispiel Tonies.

Weiterlesen …

Öffentlicher Nahverkehr: Bushaltestellen wurden evaluiert

Im Zuge einer Besprechung mit Vertretern des Verkehrsverbund Ostregion (VOR) wurden die Bushaltestellen in Hornstein evaluiert. „Unser Anspruch ist es, ein attraktives Angebot in Hornstein an Bushaltestellen zu schaffen. Dazu haben wir uns es als Ziel gesetzt, eine neue, attraktive Haltestelle in der Ortsmitte Hornstein zu schaffen, welche mit einer Überdachung und einer Sitzbank ausgestattet ist“, so Bürgermeister der Marktgemeinde Hornstein Christoph Wolf.

Die neue Haltestelle in der Ortsmitte soll die beiden bestehenden Haltestellen bei der Raiffeisenbank und in der Meierhofgasse kombinieren. „Durch die Zusammenlegung schaffen wir neue Synergien und können den Reisenden auch eine komfortable Wartemöglichkeit anbieten“, so Wolf. Der VOR zeigte sich durchwegs positiv für diese Veränderung.

„Aktuell laufen die Abstimmungen mit den zuständigen Behörden. Wir hoffen auf eine positive Erledigung im Sinne unserer Bürgerinne und Bürger“, schildert der Bürgermeister den aktuellen Stand des Projekts. Sofern der Lösungsvorschlag vom Bürgermeister anklang findet, wird nicht nur die Parkplatzsituation in der Ortsmitte massiv verbessert, sondern die Haltestelle für den Schülerkurs nicht nur zentraler im Ort positioniert, sondern auch aufgewertet.

Die neue Haltestelle würde dann von der Linie 210 in der Früh sowie der Linie 324 regelmäßig angefahren werden.

Weiterlesen …

Buntes Hornstein: Viel los im Fasching

In der traditionellen „fünften Jahreszeit“ war auch in Hornstein wieder einiges los. Pünktlich zum Semesterschluss verteilte Bürgermeister Christoph Wolf Faschingskrapfen an alle Kindergarten- und Volksschulkinder. „Es freut mich, diese schöne Tradition aufrechtzuerhalten. Die Krapfen haben sichtlich geschmeckt“, so der Bürgermeister. Auch die Teams im Rathaus und am Bauhof freuten sich über die kleine Stärkung.

Weiterlesen …